Für einen Städtetrip war unsere Kollegin Merette auf der Suche nach einer guten Alternative für ihre schwere Spiegelreflexkamera und Objektiv. Die alternative musste natürlich vergleichbare Qualität bieten. Das war der Moment, in dem wir ihr das Panasonic Lumix DMC-GH5 + 25mm F1.7 Objektiv mitgegeben haben. Und dann ging es für sie los, mit der GH5 im Zug nach Berlin!

Panasonic Lumix DMC-GH5

 ISO200, 25mm, F2.0, 1/1000

Das Aussehen der Panasonic Lumix DMC-GH5

Die GH5 fühlt sich vertraut an und sieht vertraut aus für den typischen Spiegelreflexbenutzer. Die Kamera hat einen großen Sucher mit Eyecup, Einstellungsrädern obendrauf, kippbarem LCD Bildschirm und Drehrad + Joystick an der Rückseite. Die doppelte SD Karte ist außerdem sehr praktisch. Sollte etwas mit der einen SD-Karte passieren, dann haben Sie immer noch ein Back-Up. Außerdem ist das doppelte SD-Kartenfach kompatibel mit schnellen UHS-II-Karten mit großer Kapazität; eine einzigartige Funktion für eine Panasonic Systemkamera!

Panasonic Lumix DMC-GH5

Benutzerfreundlichkeit der Panasonic Lumix DMC-GH5

Als Spiegelreflexbenutzer habe ich manchmal Schwierigkeiten mit den, für mein Gefühl schwierig anzupassenden Einstellungen der Systemkameras. Bei der GH5 hatte ich das Problem ganz und gar nicht. Mit dem Joystick an der Rückseite konnte der Scharfstellpunkt nämlich schnell angepasst werden und die anderen Knöpfe sind vergleichbar mit vielen Spiegelreflexkameras. Hierdurch ist die Kamera für mich sehr einfach zu benutzen.

Panasonic Lumix DMC-GH5

ISO1600, 25mm, F3.2, 1/60                                                                                                    ISO200, 25mm, F4.5, 1/800

Die Kamera hat einen schönen elektronischen Sucher, ist rasend schnell und bietet Bilder in sehr feiner Qualität. Die GH5 ist leicht (vor allem mit der 25mm prime, mit der ich sie benutzt habe) und liegt gut in der Hand. Auf Reisen konnte ich sie mit meinen eigenen Einstellungen praktisch wie ein Point-and-Shoot benutzen, aber dann mit viel kreativer Freiheit und super Bildqualität.

Panasonic Lumix DMC-GH5

ISO200, 25mm, F1.7, 1/800

Die GH5 kann Momente in 4K 60p/50p-Video und in 6K Fotos festhalten. Die Details, die die GH5 erstellt sind lebensecht durch die sehr hohe Auflösung, Bildwiedergabe und Farbwiedergabe. Der neue Digital Live MOS-Sensor vergrößert dabei die Pixelanzahl mit 25% verglichen mit der GH4, von 16.05 zu 20.3 Megapixeln und macht dabei einen Low-Pass Filter überflüssig.

Die Post-Focus Option ist toll, obwohl der Autofocus so schnell und genau ist, dass ich ihn gar nicht benutzen muss. Für eine Micro Four Thirds Kamera fand ich die Leistung in dunklen und kontrastreichen Situationen extrem gut, auch wenn es natürlich einen Unterschied gibt im Vergleich mit meinen Fullframe-Sensoren, die ich Zuhause liegen habe. Die duale Stabilisation sorgt für scharfe Fotos, auch bei weniger Licht.

Panasonic Lumix DMC-GH5

ISO200, 25mm, F2.2, 1/250                                                                                                  ISO200, 25mm, F6.3, 1/250

Merettes Fazit

Die GH5 hat mich eigentlich total überrascht. Die Kamera liegt einfach in der Hand und ist rasend schnell einzustellen und zu benutzen. Durch das leichte Gewicht war sie ein idealer Begleiter auf einem Städtetrip nach Berlin und sie wird auf jeden Fall ein guter Zusatz sein als Reisekamera mit einer Qualität, die vergleichbar ist mit der meiner Spiegelreflex.

Merette Kuijt fotografie

Merette Kuijt

Fotografin

Sie schießt vor allem Fotos für Hochzeiten, Familien und Essen/Lifestyle. Sie hält außerdem mit einigen anderen Fotografen Workshops (Witlof Workshops), in denen Storytelling eine wichtige Rolle spielt. Neben ihren Fotoaufträgen arbeitet sie auch noch für Photospecialist.